Zu dem Hauptinhalt Zu dem Hauptmenü Zu der Suche

6 Probleme im Haushalt, die intelligente Beleuchtung lösen kann. Wie richtet man die Automatisierung ein?

TESLA-Redaktion TESLA-Redaktion 31. 10. 2023

Tipps & Tricks

9 Minuten lesen

Bei intelligenter Beleuchtung geht es nicht nur darum, Glühbirnen über Ihr Mobiltelefon ein- und auszuschalten oder das Farbschema anzupassen. Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen aus dem Alltag, wie Tesla Smart Lighting Ihr Leben einfacher machen kann. Außerdem zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie einfach es ist, die Automatisierung in der mobilen App einzurichten.

Wahrscheinlich sind Sie schon oft auf das Thema intelligente Beleuchtung gestoßen. Aber vielleicht wissen Sie noch nicht, wie Sie es zu Hause nutzen können? Oder vielleicht haben Sie schon ein paar intelligente Glühbirnen, sind aber mit Konzepten wie Szenarien und Automatisierung nicht vertraut? Dann haben wir ein paar Anregungen für Sie. 

Viele von uns sind fast täglich mit Lichtsituationen konfrontiert, die uns Angst machen und oft zu Falten führen. Aber das muss nicht so sein. Die moderne Welt bietet intelligente Geräte, die uns diese Arbeit abnehmen können. Dazu müssen die Geräte allerdings erst "trainiert" werden - ihnen muss gesagt werden, wie sie in bestimmten Situationen reagieren sollen. 

In der Praxis bedeutet dies, dass Sie eine Automatisierung einrichten. Sie geben zum Beispiel Bedingungen ein wie: "Wenn das passiert, mach das". Alle Szenarien werden einfach und intuitiv in der Tesla Smart App konfiguriert. 

Die wichtigste Regel: Teilen Sie das Administrator-Konto nicht mit anderen Benutzern! Jeder Benutzer muss sein eigenes Konto in der TESLA Smart App haben und über bestimmte Rechte verfügen. Auf diese Weise sparen Sie sich viel Zeit und vermeiden unnötigen Ärger.

Mehr über die App

6 häufige Probleme und Lösungen 

Schauen wir uns zunächst einige häufige Situationen an, in denen Tesla Smart Produkte Ihnen helfen können. 

1. Ein Raum, in dem unnötigerweise immer das Licht brennt 

Gibt es in Ihrer Wohnung einen Ort, an dem Sie vergessen (oder jemand in Ihrem Haushalt vergisst), das Licht auszuschalten? Das kann eine Speisekammer, ein Abstellraum oder ein anderer Raum sein. Setzen Sie die intelligente Glühbirne in die Leuchte ein und richten Sie den Bewegungssensor auf die Tür. Wenn die Tür geöffnet wird, erkennt der Sensor die Bewegung und sendet eine Nachricht an die Glühbirne, z. B. "Schalte das Licht ein". Sie können den Befehl auch genauer formulieren, zum Beispiel: "Schalte das Licht auf 20 Prozent Helligkeit ein und lass es zwei Minuten lang an". Sie können es auch andersherum einrichten: Wenn der Melder keine Bewegung erkennt, schaltet sich das Licht aus. 

Für den gleichen Zweck können Sie die intelligente Glühbirne mit einem Türsensor kombinieren, der mit einem Magneten arbeitet. Wenn der Sensor erkennt, dass die Tür offen ist (die Magnete sind getrennt), schaltet sich die Glühbirne ein. Sobald die Tür geschlossen wird (die Magnete sind verbunden), schaltet sich die Glühbirne aus. 

2. Es ist leichter aufzuwachen, wenn es hell ist, aber... 

Hier gibt es vielleicht ein paar "Aber". Wenn Sie aufwachen, ist es draußen vielleicht noch dunkel, oder Sie haben nachts die Vorhänge oder Jalousien geschlossen. Richten Sie in diesem Fall eine intelligente Glühbirne oder eine intelligente Lampe auf Ihrem Nachttisch so ein, dass sie sich zu einer bestimmten Uhrzeit und an einem bestimmten Tag einschaltet - beginnend mit der geringsten Helligkeit und einer allmählichen Steigerung der Intensität. 

 3. Es ist besser, tagsüber weißes Licht und abends gelbes Licht zu wählen. 

Weißes Licht hilft uns, uns besser zu konzentrieren, daher ist es ratsam, es tagsüber zu verwenden. Am Abend ist es besser, gelbes Licht zu verwenden, das eine ruhige und entspannte Atmosphäre schafft. Sie können zum Beispiel beide Optionen im Kinderzimmer und im Wohnzimmer verwenden. Eine intelligente Glühbirne wird Ihnen dabei helfen. 

Die Hauptaufgabe besteht darin, verschiedene Modi einzurichten. Zum Beispiel einen für die Beleuchtung in Weißschattierungen, einen anderen für gelbes Licht. Aber intelligente Beleuchtung kann noch viel mehr. Die Intensität und Farbe des Lichts kann im Laufe des Tages sowie je nach Sonnenauf- und -untergang schrittweise verändert werden. 

 4. Der Schalter ist zu weit entfernt 

Haben Sie in Ihrem Wohnzimmer eine Lampe neben dem Sofa stehen, aber der Schalter ist an einer schwer zugänglichen Stelle oder hinter dem Sofa versteckt? Oder ein anderes anschauliches Beispiel: Im Schlafzimmer oder Kinderzimmer befindet sich der Hauptlichtschalter in der Nähe der Tür. Oft muss man aus dem warmen Bett aufstehen, um das Licht auszuschalten. 

Wie lässt sich diese Situation leicht beheben? Mit einem intelligenten Schalter. Sie verbinden ihn über die App mit einer intelligenten Glühbirne und stellen eine Bedingung ein: "Wenn ich den Schalter drücke, geht das Licht im Raum an/aus." So können auch Gäste oder kleine Kinder, die kein Handy mit Zugang zur App haben, das Licht bequem steuern. 

5. Automatische Beleuchtung beim Betreten.  

Haben Sie zu Hause einen langen Flur oder ein Treppenhaus? Das sind ideale Orte für einen Bewegungssensor in Kombination mit einer intelligenten Glühbirne oder LED-Leiste. Sobald Sie den Korridor betreten, erkennt der Melder eine Bewegung und schaltet das Licht ein. Sie können in der App auch andere Bedingungen einstellen: wie lange das Licht eingeschaltet bleiben soll, zu welcher Tageszeit es eingeschaltet werden soll, und sogar, dass es tagsüber weiß und abends und nachts gelb sein soll. 

Dies ist eine ideale Lösung für Orte, an denen Kinder nachts auf die Toilette gehen oder Ihr Schlafzimmer betreten. Aber auch Erwachsene werden von dieser Automatisierung profitieren. Wenn Sie es einmal ausprobiert haben, werden Sie Ihren Flur oder Ihre Treppe nicht mehr anders beleuchten wollen. 

6. Gewährleistung, dass das Licht nicht eingeschaltet bleibt, wenn Sie das Haus verlassen.  

Gewährleistung, dass das Licht nicht eingeschaltet bleibt, wenn Sie das Haus verlassen. Haben Sie sich jemals gefragt, ob Sie alles zu Hause ausgeschaltet haben? Möchten Sie sicherstellen, dass keine Glühbirne unnötig eingeschaltet bleibt, nachdem Sie das Haus verlassen haben? Oder möchten Sie einfach nicht ständig alles überprüfen? Mit intelligenter Beleuchtung lassen sich auch diese Probleme lösen. Stellen Sie in der App die folgende Bedingung ein: "Sobald ich das Haus verlasse, schalte alle Lichter aus". Und es ist wirklich so einfach. 

Was brauchen Sie dafür? 

Es kann viele solcher Fälle geben. Wahrscheinlich fällt Ihnen gerade jetzt ein anderer ein, der Ihnen das Leben schwer macht oder sogar richtig nervt. Intelligente Beleuchtung kann die Situation verbessern. 

Was braucht es, damit die intelligente Tesla-Beleuchtung effektiv und praktisch zugleich ist? Die konkrete Auswahl der Produkte hängt natürlich von der jeweiligen Situation ab, in der Sie sich befinden. In der Regel werden jedoch die folgenden Produkte am häufigsten verwendet: 

Und zu guter Letzt benötigen Sie ein iOS- oder Android-Smartphone, um die Tesla Smart App herunterzuladen und zu nutzen. 

Wie richtet man eine intelligente Beleuchtungsautomatisierung ein? 

Die intelligente Beleuchtung bietet viele Automatisierungen und Szenarien. Die Einrichtung ist jedoch einfach und intuitiv, daher zeigen wir Ihnen anhand einiger Beispiele, wie es geht. 

Szenarien wie "wenn..., dann… 

Wenn Sie die App starten, tippen Sie auf das Smart-Symbol (unten in der Mitte), dann auf das +-Zeichen (oben rechts) und wählen dann eine Situation aus, auf die eines Ihrer Smart-Geräte automatisch reagieren soll (Wetteränderungen, Änderungen Ihres Standorts, Uhrzeit oder wenn ein anderes Tesla Smart-Gerät seinen Status ändert). 

Jetzt zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Einschalten der Beleuchtung bei Bewegungserkennung automatisieren können 

1. Wenn Sie in der App ein Szenario erstellen, wählen Sie die Option. Wenn sich der Gerätestatus ändert →, wählen Sie den Bewegungssensor → PIR-Status → Bewegungserkennung.

2. Legen Sie dann mit dem +-Symbol fest, wie das folgende Gerät reagieren soll  Starten Sie das Gerät  wählen Sie die Glühbirne, die reagieren soll  schalten Sie sie ein und speichern. 

Wenn Sie die Aufgabe präzisieren möchten, können Sie auch andere Funktionen als das Ein- und Ausschalten festlegen, z. B. die Helligkeit oder die Dauer, die das Licht eingeschaltet bleiben soll. 

Zeitplan, Beleuchtungsplan und Tagesrhythmus 

Möchten Sie die Farbe des Lichts an die Tageszeit anpassen, mit einem Licht aufwachen, das langsam an Intensität zunimmt, oder das Licht beim Einschlafen langsam dimmen? Dann tippen Sie beim Starten der App auf eine bestimmte Glühbirne, LED-Leiste oder Lampe. 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Lichtalarm einrichten können. In diesem Fall schaltet sich die Glühbirne ab 6 Uhr morgens langsam ein und erreicht innerhalb einer halben Stunde ihre volle Helligkeit. 

1. Starten Sie die Tesla Smart App, wählen Sie die gewünschte Glühbirne aus, indem Sie das Symbol mit den Quadraten auswählen (unten rechts)  klicken Sie auf Plan und dann auf + (unten rechts).

2. Wählen Sie Wecker  stellen Sie die Zeitspanne ein, in der die Glühbirne vollständig leuchten soll  wählen Sie die Tage aus, an denen er Sie wecken und alles speichern soll.

Wenn Sie automatische Änderungen der Lichtintensität und -farbe im Laufe des Tages einrichten möchten, bietet Tesla Smart Lighting die Funktion Rhythmen. So wird das Einschalten des Lichts durch den Sonnenauf- und -untergang sowie die Zeit des Zubettgehens geregelt. Die Automatisierung finden Sie in den Beleuchtungseinstellungen, indem Sie auf Zeitplan und dann auf Rhythmen klicken. 


  • Gefällt Ihnen der Artikel?
    Teilen Sie es mit Freund!


Mehr Produkte von dieser Kategorie Tipps & Tricks

Tipps & Tricks 8 Minuten lesen

Intelligenter Staubsauger entfernt Staub und hilft bei Allergien

Intelligenter Staubsauger entfernt Staub und hilft bei Allergien

Die Sauberkeit der Luft, die wir atmen, hat einen großen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Saubere Luft hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit, daher sollte saubere Luft kein Privileg, sondern ein Recht sein. Sie sollte für jeden zugänglich sein. Zum Glück müssen wir heute nicht mehr in die Berge gehen, um frische Luft zu atmen. Dank der Luftreiniger können wir sie bequem von zu Hause aus genießen.

Tipps & Tricks 4 Minuten lesen

Mühelose Frühjahrsreinigung leicht gemacht mit cleveren Helfern | Tesla Smart

Mühelose Frühjahrsreinigung leicht gemacht mit cleveren Helfern | Tesla Smart

Ist auf Ihrer TO-DO-Liste auch eine Aufgabe namens Frühjahrsreinigung aufgetaucht? Während das Herz der Gewissenhaften bei dem Gedanken an einen Staubsauger in Aktion höher schlagen mag, sind der Rest von uns leider eher dazu geneigt, sich die Haare zu raufen. Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie schneller, weniger oft und vor allem fast mühelos reinigen können?

Tipps & Tricks 5 Minuten lesen

Allergien wirkungsvoll bekämpfen: Präventionstipps für Pollen, Staub und mehr

Allergien wirkungsvoll bekämpfen: Präventionstipps für Pollen, Staub und mehr

Pollen, Milben, aber auch Staub, Schimmel und eine ganze Reihe von Lebensmitteln. Ein erheblicher Teil der Bevölkerung eines jeden Landes ist von Allergien betroffen. Aber nur ein Bruchteil von ihnen sucht professionelle Hilfe auf. Da die Pollensaison bereits in vollem Gange ist, ist es wichtig, den Allergenen keine Chance zu geben. Wie kann man ihnen wirksam vorbeugen?

Tipps & Tricks 9 Minuten lesen

6 Probleme im Haushalt, die intelligente Beleuchtung lösen kann. Wie richtet man die Automatisierung ein?

6 Probleme im Haushalt, die intelligente Beleuchtung lösen kann. Wie richtet man die Automatisierung ein?

Bei intelligenter Beleuchtung geht es nicht nur darum, Glühbirnen über Ihr Mobiltelefon ein- und auszuschalten oder das Farbschema anzupassen. Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen aus dem Alltag, wie Tesla Smart Lighting Ihr Leben einfacher machen kann. Außerdem zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie einfach es ist, die Automatisierung in der mobilen App einzurichten.

Tipps & Tricks 5 Minuten lesen

Tesla Smart sorgt für gesunden Schlaf

Tesla Smart sorgt für gesunden Schlaf

Gesundheits- und speziell geformte Kissen werden wahrscheinlich von vielen von Ihnen verwendet. Sie sorgen vor allem für einen angenehmeren und gesünderen Schlaf. Die Marke Tesla führt das Konzept eines solchen Kissens mit ihrem Tesla Smart Pillow noch weiter, das die Vorteile eines ergonomischen Kissens und eines modernen Smart Devices vereint. Sie werden überrascht sein, was dieses unauffällige Gerät machen kann.

Wir möchten die Nutzung vernetzter und intelligenter Geräte so einfach wie möglich gestalten und somit jedem Menschen die Vorzüge eines Smarten Zuhauses zu ermöglichen.