Die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten

Wir möchte Sie in diesem Dokument darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten werden. Das Dokument regelt auf komplexe Weise die Informierung über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der App Tesla Smart (nachfolgend auch „APP“) und der Internetseiten https://www.teslasmart.com, wobei die Gesellschaft TESLA Solar, s.r.o., mit Sitz Rubeška 215/1, Vysočany, 190 00 Prag, IdNr: 29046785, eingetragen in dem beim Stadtgericht in Prag geführten Handelsregister, Az. C 162579 (nachfolgend auch „Verwalter“), Verwalter dieser personenbezogenen Daten ist. Die App wird den Benutzern zur Verwaltung von gekauften Produkten, zum Sammeln von Daten aus diesen Produkten und zur Nutzung der Dienstleistungen dienen, die die einzelnen Produkte anbieten (nachfolgend auch „Dienstleistungen“). Die Verarbeitung kann automatisiert oder manuell verlaufen. Über die einzelnen Verarbeitungsweisen informieren wir Sie unten.

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und möchten Sie daher mittels dieses Dokuments auf transparente Weise mit der Verarbeitung personenbezogener Daten, den Zwecken, dem Aufbewahrungszeitraum und sonstigen für den Schutz personenbezogener Daten wichtigen Bereichen vertraut machen.

In diesen Grundsätzen des Datenschutzes werden wir Ihnen darlegen:

  • welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten werden,
  • wie und auf welcher rechtlichen Grundlage wir die gewonnenen personenbezogenen Daten nutzen,
  • wer Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten hat,
  • über welchen Zeitraum hinweg wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten werden,
  • wie wir Ihre personenbezogenen Daten sichern,
  • welche Rechte Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Falls Sie einen beliebigen Teil des Textes nicht verstehen, zögern Sie bitte nicht, uns an die Adresse privacy@teslasmart.com zu schreiben. Im Text können auch Begriffe vorkommen wie personenbezogenes Datum, Verwalter personenbezogener Daten, Verarbeitung personenbezogener Daten und andere, wobei wir zwecks einfacherer Erklärung folgendes vom Datenschutzamt veröffentlichtes Grundhandbuch empfehlen.

Alle personenbezogenen Daten werden von uns in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 EG (DSGVO) verarbeitet.

1. Welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten werden

Bei der Nutzung der Dienstleistungen wird es zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Wir werden nur die jeweils unerlässlichen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen und nur in dem in diesen Grundsätzen des Datenschutzes angeführten Umfang verarbeiten. Es liegt ganz bei Ihnen, ob Sie uns die Daten in den angeführten Fällen zur Verfügung stellen. Falls Sie dies aber nicht tun, werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach nicht alle unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Je nachdem, welche Dienstleistungen sie nutzen, werden wir folgende personenbezogenen Daten verarbeiten:

Vom Verwalter zu verarbeitende personenbezogene Daten:

  • Die personenbezogenen Daten für die Registrierung in der App. Um für Sie ein Benutzerkonto in der App einrichten zu können, wo Sie die einzelnen Produkte verwalten und die Dienstleistungen nutzen können, werden Sie ein Benutzerkonto benötigen. In einem solchen Fall werden wir Ihre E-Mail-Adresse und ein Kennwort, gegebenenfalls weitere im Rahmen des Registrationsprozesses oder im Verlauf der Nutzung der App gewonnene Daten, verlangen, wie etwa hochgeladene Fotos, Nicknames, Sprachvorwahlen, Informationen über die zugeteilten Rollen usw. Die Nutzungsweise bezüglich des Benutzerkontos richtet sich nach diesen Nutzungsbedingungen.
  • Die personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen und die Sie eingeben, wenn Sie die Dienstleistungen nutzen. Hierbei handelt es sich um Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Kommunikation mit uns mitteilen. Es sind dies insbesondere die personenbezogenen Daten, die aus den bereitgestellten Dienstleistungen resultieren, wenn Sie uns kontaktieren (sei es mittels der App, mittels des Chats mit dem Support oder auf andere Weise), uns Anfragen oder Anregungen zusenden oder diese freiwillig mitteilen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Dabei kann es sich vor allem um folgende Kategorien von personenbezogenen Daten handeln:

    1) Informationen über die zugeteilten Rollen. In der Verwaltung der App können Sie die Zuordnung der Rollen der einzelnen Geräte und damit die Möglichkeit der Berechtigung zur Bedienung der einzelnen Produkte einstellen.
    2) Informationen über die Benutzer. In der Verwaltung der App können Sie die eigenen personenbezogenen Daten ergänzen und die App auch von anderen Personen nutzen lassen.

  • Personenbezogene Daten, die wir gewinnen, wenn Sie die Dienstleistungen nutzen. Wir sammeln Informationen darüber, welche Produkte sie von uns abnehmen und auf welche Weise Sie die Dienstleistungen nutzen. Angesichts dessen, dass es im Verlauf der Nutzung der Dienstleistungen zu einer Verbindung der App mit Ihren Produkten kommt, wird sich der Umfang der personenbezogenen Daten jeweils unterscheiden, und zwar je nachdem, welche Dienstleistungen und Produkte Sie nutzen. Insbesondere kann es sich dabei um folgende personenbezogenen Daten handeln:

    1) Informationen über das Gerät (Produkt) und damit zusammenhängende Informationen – Im Laufe der Nutzung der Dienstleistungen und der App kann es zu einer Erfassung von Daten über die angeschlossenen Geräte, ID-Geräte, den Zustand, den Typ, das Modell, die Werbe-ID, Informationen über die Version der installierten Software, die IP-Adresse, die MAC-Adresse Ihres Geräts, den Typ des Operationssystems und anderes mehr kommen. Diese Daten können auch automatisiert oder im Hintergrund der App in dem Moment, da Sie die betreffende App nicht geöffnet haben, gespeichert sein.
    2) Vermittels der einzelnen Geräte (Produkte) gewonnene Informationen – Die einzelnen Produkte (Geräte) können Ihre personenbezogenen Daten sammeln, so etwa Videoaufzeichnungen, Informationen über Ihren Aufenthalt, Sonderkategorien personenbezogener Daten (Druck, Puls, Blutoxidierung) oder sonstige vermittels der einzelnen Geräte (Produkte) gewonnene Daten. Die einzelnen Geräte (Produkte) können zudem die Eingangsinformationen auswerten und uns aufgrund dessen weitere personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Diese Daten können auch automatisiert gespeichert sein. Gesammelt wird eine Sonderkategorie der personenbezogenen Daten jeweils nur aufgrund der ausgesprochenen Erlaubnis zur Sammlung eines solchen Datums bzw. solcher Daten, die in der Regel mittels der App bewerkstelligt wird.
    3) Lokalisationsdaten – Bei der Nutzung einiger Dienstleistungen oder Produkte können in Realzeit auch Ihre Lokalisationsdaten gespeichert werden (so etwa bei den folgenden Produkten: Smartwatches, GPS-Tracker, Fitness-Armbänder).
    4) Audio – Einige Produkte können auch Audio aufzeichnen, damit deren Funktionalität (Sicherheitskameras, Produkte, die mit Sprachsteuerung kompatibel sind) genutzt werden kann.
    5) Logdateien – bei der Nutzung der Dienstleistungen werden auch diverse Logdateien gespeichert, beispielsweise wie oft ein Gerät benutzt wurde, ob es während der Nutzung zu irgendwelchen Komplikationen kam, wie intensiv das Gerät genutzt wurde usw.

  • Informationen über Ihre Aktivität in der App und auf den Webseiten. Durch die Nutzung unserer App und der Internetseiten kommt es zum Speichern von Cookie-Dateien. Diese nutzen wir zur Analyse der Funktionalität und Anpassung. Wenn Sie unsere App benutzen, sammeln wir Informationen über Ihr Verhalten, wie etwa die Anzahl der besuchten Seiten, die Länge des Besuchs, die besuchten Seiten, die Wiederholung der Besuche, um welche Seiten es sich handelt usw. Diese Informationen aber verbinden wir niemals mit Ihren personenbezogenen Daten, wie etwa den Daten, die Sie in die Formulare eintragen, oder mit Ihrer IP-Adresse. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies sind in der Anlage A dieser Grundsätze angeführt.

Die Dienstleistungen sind nicht für Personen unter fünfzehn (15) Jahren bestimmt.

2. Für welche Zwecke und auf welcher rechtlichen Grundlage nutzen wir personenbezogene Daten

  • Die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung, oder anschließend während der Nutzung der App, in die App eingeben, nutzen wir, um für Sie ein Konto einzurichten, die Funktionalitäten, die die App bietet, bereitzustellen, die Funktionstüchtigkeit der App sicherzustellen und die von Ihnen eingegebenen Formalitäten zu erledigen. Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO die Notwendigkeit für die Erfüllung des Vertrages, wobei Sie eine der Vertragsparteien sind. Rechtliche Grundlage ist darüber hinaus auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, das auf der Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der App und auf dem Schutz gegen die von Ihnen geltend gemachten Ansprüche beruht. Die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse können wir auch nutzen, um Ihnen Neuerungen hinsichtlich der App zuzusenden, die Funktionalitäten zu ändern oder sie über den Wortlaut neuer Bedingungen zu informieren, sofern Sie uns dazu die Erlaubnis erteilen; in einem solchen Fall wird es sich um eine persönliche Mitteilung handeln, die auf Direktmarketing beruht, wobei Rechtsgrundlage die Erfüllung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO sein wird; solche Mitteilungen werden also aufgrund Ihrer Zustimmung zugeschickt werden.
  • Die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen (mitteilen) und die wir gewinnen, wenn Sie die Dienstleistungen in Anspruch nehmen, nutzen wir dazu, damit wir die gewährten Dienstleistungen für Sie sicherstellen können, damit wir Sie kontaktieren und für Sie Informationen, um die Sie uns gebeten haben oder die für Sie unserer Ansicht nach von Interesse sein könnten, bereitstellen können. Wir nutzen die Daten darüber hinaus dazu, um Ihnen weitere Marketingmitteilungen, wie etwa Informationen über die aktuelle Funktionstüchtigkeit oder Nichtfunktionstüchtigkeit der Geräte (Produkte) oder sonstige wichtige Informationen, zuzuschicken. Rechtsgrundlage ist die Erfüllung der gegenseitigen Vertragspflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Die gesammelten Informationen nutzen wir auch dazu, um Ihnen Geschäftsmitteilungen zuschicken oder abbilden zu können, d.h. um Sie über Ereignisse, über vorbereitete Änderungen oder über neue von uns bereitgestellte Produkte/Dienstleistungen – diese allerdings nur auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung – informieren zu können. Rechtsgrundlage für die Zusendung von Geschäftsmitteilungen (des Direktmarketings) ist Ihre Zustimmung zu deren Zusendung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Aufgrund des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO können wir die gewonnenen Daten auch zu Berichtigungen von Fehlern oder zur Analyse anderer Probleme verwenden, die bei der Nutzung der Dienstleistungen zutage treten. Das berechtigte Interesse beruht auf der Verbesserung unserer Dienstleistungen. Bei einer personalisierten Abbildung von Werbung werden wir Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO einholen, die Sie uns für die Dauer der Nutzung der App oder bis zu dem Zeitpunkt, da Sie diese Zustimmung widerrufen, erteilen.
  • Im Falle, dass sich unter den gewonnenen personenbezogenen Daten auch Sonderkategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO befinden, werden wir diese nur auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO verarbeiten.
  • Lokalisationsdaten to werden wir für die Bereitstellung von Dienstleistungen in der App nutzen, damit die einzelnen Funktionalitäten der Produkte (Ware) voll und ganz genutzt werden können. Rechtsgrundlage wird Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO sein, die wir einholen, damit wir diese Daten speichern können und damit Sie von deren Speicherung wissen. Anschließend können diese Daten ebenfalls im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertrages und mit der Bereitstellung der Dienstleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO genutzt werden.
  • Alle von Ihnen eingegebenen oder aus der Nutzung der Produkte (Geräte) gewonnenen Daten können wir auch verwenden zur Auswertung der Effektivität, für Analysen und sonstige Marketingtätigkeiten, die auf der Anpassung der Dienstleistungen, der Personalisierung und Verbesserung unserer Marketingkommunikation beruhen. Dies werden stets nur auf der Grundlage Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO tun.
  • Des Weiteren können wir alle Ihre Daten für Zwecke nutzen, die unbedingt erforderlich sind, um den Erfordernissen der staatlichen Organe und Institutionen zu entsprechen und um die Daten bei Gerichts- und Verwaltungsverfahren zum Schutz unserer Ansprüche zu verwenden. Rechtsgrundlage werden die Erfüllung der rechtlichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO sein, das auf dem Schutz der eigenen Ansprüche beruht.
  • Die aus den Cookie-Dateien gesammelten Informationen nutzen wir zur Verbesserung des Benutzerumfelds und der Gesamtqualität unserer Dienstleistungen. Hierzu nutzen wir eine Reihe von Dienstleistungen Dritter (siehe zudem Anlage A – VERWENDUNG VON COOKIES, einschließlich des Punktes 3.2. – Funktionen Dritter). Falls wir beispielsweise Ihre Sprachenstellung speichern, werden wir für Sie die Dienstleistungen in der von Ihnen bevorzugten Sprache abbilden können. Bei der Abbildung der angepassten Werbung werden wir den Identifikator aus den Cookie-Dateien oder aus ähnlichen Technologien nicht mit Ihren personenbezogenen Daten verbinden.

Sollten Sie von uns Geschäftsmitteilungen erhalten, so geschieht dies aufgrund der uns von Ihnen erteilten Zustimmung. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen, wobei dies keinen Einfluss auf unsere anderen gegenseitigen Beziehungen haben wird. Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie die Zustimmung zur Zusendung solcher Mitteilungen erteilt wurde, oder sollten Sie diese widerrufen wollen, so genügt es, wenn Sie uns eine E-Mail mit dem entsprechenden Ansuchen an privacy@teslasmart.com, gegebenenfalls an eine andere Adresse, von der Sie von uns eine Geschäftsmitteilung erhielten, schicken. Von der Widerrufung der Zustimmung unberührt bleibt die Gesetzlichkeit der Verarbeitung, die von der Zustimmung ausgeht, die vor ihrer Widerrufung erteilt worden war.

3. Wer zu Ihren personenbezogenen Daten Zugang hat

Ihre personenbezogenen Daten teilen wir nur mit Dritten, über die wir Sie hier informieren, wobei wir stets bemüht sind, die Anzahl der Personen, die zu Ihren personenbezogenen Daten Zugang haben werden, weitestgehend zu minimieren und um sicherzustellen, dass das Niveau des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Personen ausreichend ist. Falls wir Dritten Ihre personenbezogenen Daten aushändigen, tun wir dies stets aufgrund eines mit diesen Personen abgeschlossenen adäquaten Vertrages über die Verarbeitung personenbezogener Daten, um kontrollieren zu können, wie Dritte mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren, und um die Einhaltung verbindlicher Regeln zu erzwingen.

The following recipients may have access to your personal data:

Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten können die nachgenannten Empfänger haben:

  • die Mitarbeiter des Verwalters, die die Entwicklung, Analysen und sonstigen Tätigkeiten, die mit der Entwicklung und Wartung der App verbunden sind, sicherstellen;
  • die Anbieter der Server-, Web-, Cloud- oder IT-Dienstleistungen sowie das Unternehmen, das den Support und das Funktionieren der App und der einzelnen Geräte sicherstellt;
  • das Unternehmen, das die Marketingdienstleistungen sicherstellt;
  • die Firmen Google, Apple und Facebook;
  • die Organe der staatlichen Verwaltung gemäß unseren gesetzlichen Pflichten, insbesondere die Finanzverwaltung der Tschechischen Republik und sonstige Organe, die die Aushändigung personenbezogener Daten verlangen.

Personenbezogene Daten können auch außerhalb der Tschechischen Republik und der EU gespeichert werden. In den Fällen, wo dies geschieht, wird der Schutz personenbezogener Daten in Form einer standardmäßigen Vertragsklausel gemäß Art. 46 Abs. 2 Buchst. c) DSGVO sichergestellt. Darüber hinaus können wir Ihre Zustimmung zur Mitteilung der Daten für Fälle einholen, wo keine anderen zweckmäßigen Garantien für die Übergabe existieren. Diese Zustimmung ist nicht verpflichtend, doch kann deren Nichterteilung auf Dienstleistungen in dem Sinne Einfluss haben, dass einige Dienstleistungen oder ein Teil von ihnen nicht unbedingt zugänglich sind.

4. Über welchen Zeitraum hinweg wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten werden

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange verarbeiten, wie dies zur Erfüllung der oben angeführten Zwecke, derentwegen sie gesammelt wurden, unbedingt erforderlich ist. Diese Notwendigkeiten können für die diversen Datentypen im Kontext der unterschiedlichen Produkte und Dienstleistungen verschieden sein, daher kann auch die tatsächliche Aufbewahrungszeit der Informationen ganz verschieden sein. Zu den Kriterien, auf deren Grundlage die Aufbewahrungszeit für Informationen bestimmt wird, gehören:

  • Wie lange sind die personenbezogenen Daten notwendig zur Sicherstellung der Dienstleistungen und zur Sicherstellung des Betriebes unsers Unternehmens? Dies beinhaltet die Aktivitäten, wie etwa die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Dienstleistungen, die Aufrechterhaltung der Sicherheit unserer Systeme und die Aufrechterhaltung der entsprechenden Geschäfts- und Finanzaufzeichnungen. Dies ist eine allgemein gültige Regel, die in den meisten Fällen die Basis bildet für die Bestimmung der Aufbewahrungszeit der Daten.
  • Stellen sie uns Ihre Daten in der Erwartung bereit, dass wir sie so lange aufbewahren werden, bis Sie ausdrücklich deren Vernichtung wünschen? Falls ja, werden wir sie so lange aufbewahren.
  • Handelt es sich bei diesen personenbezogenen Daten um sensible Daten? Falls ja, werden wir die kürzestmögliche Speicherung dieser Daten einstellen.
  • Haben wir eine konkrete Aufbewahrungszeit für einen bestimmten Datentyp eingeführt und mitgeteilt? Falls ja, werden wir diese mit Sicherheit nie überschreiten.
  • Haben Sie ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt? Falls ja, werden wir die Daten in Übereinstimmung mit Ihrer Zustimmung aufbewahren.
  • Beziehen sich auf uns rechtliche, vertragliche oder ähnliche Verpflichtungen, Daten aufzubewahren? Zu den Beispielen gehören beispielsweise Gesetze, die die pflichtmäßige Aufbewahrung von Daten regeln, und Regierungsverordnungen, mit einer Untersuchung zusammenhängende Daten oder Daten aufzubewahren, die für die Zwecke eines Gerichtsprozesses aufbewahrt werden müssen.

Haben Sie eine Frage dahingehend, wie lange wir Ihre konkreten Daten aufbewahren, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben oder über die wir Sie oben informiert haben? Zögern Sie nicht, uns an die Adresse  privacy@teslasmart.com zu schreiben.

5. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten sichern

Uns ist bewusst, dass das Sichern personenbezogener Daten in einer Weise, dass es nicht zu einem Missbrauch kommt, eine unserer wichtigsten Pflichten gegenüber Ihnen ist. Daher sind wir bestrebt, die bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um einen Missbrauch oder einen anderen unberechtigten Eingriff in Ihre personenbezogenen Daten zu verhindern. Im Rahmen unserer Tätigkeit werden wir alles, was in unserer Macht steht, tun, damit es nicht zu einem solchen Sicherheitsvorfall kommt, insbesondere werden wir alle unsere Mitarbeiter, die mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, regelmäßig zum Thema Datenschutz schulen, interne Betriebsvorschriften, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten regeln, einführen und die Mitarbeiter mit diesen vertraut machen, und nur die modernsten technischen Lösungen zur Sicherung unserer Verarbeitung anwenden, wie etwa Datenchiffrierung, komplizierte Passwörter und die geeignetste Software.

Sollte es jedoch trotz all unserer Bemühungen zu einem Sicherheitsvorfall kommen und dieser Vorfall möglicherwiese ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten bedeutet, werden wir Sie unverzüglich über eine solche Tatsache informieren, und dies mittels der bereitgestellten E-Mail-Adresse und durch die Veröffentlichung einer solchen Information auf unseren Webseiten, einschließlich sämtlicher notwendigen Details.

6. Welche Rechte Sie in Beziehung zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben

In Beziehung zu der von uns durchgeführten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  • das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten,
  • das Recht auf Berichtigung,
  • das Recht auf Löschung („das Recht, vergessen zu werden“),
  • das Recht auf Begrenzung der Verarbeitung der Daten,
  • das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen,
  • das Recht auf Übertragbarkeit der Daten,
  • das Recht nicht Gegenstand einer automatisierten Entscheidung zu sein,
  • das Recht die Zustimmung zu widerrufen,
  • das Recht Beschwerde einzulege gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ihre Rechte sind unten erklärt, damit Sie sich eine genauere Vorstellung von deren Inhalt machen können.

Das Zugangsrecht bedeutet, dass Sie jederzeit unsere Bestätigung erbitten können in Bezug darauf, ob die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, verarbeitet sind oder nicht, und falls sie dies sind, zu welchem Zweck, in welchem Umfang, wem sie zugänglich gemacht wurden, wie lange wir sie verarbeiten werden, ob Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Begrenzung der Verarbeitung haben oder ob Sie das Recht haben, den Einwand zu erheben, von wo wir die personenbezogenen Daten erhielten und ob es aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einer automatisierten Entscheidung, einschließlich einer etwaigen Profilierung, kommt. Zudem haben Sie das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, wobei die erste Bereitstellung kostenlos ist; für eine weitere Bereitstellung können wir eine angemessene Vergütung für die Verwaltungskosten verlangen, und dies in Höhe von 100 CZK.

Das Recht auf Berichtigung bedeutet, dass Sie uns jederzeit um eine Berichtigung oder Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten ersuchen können, soweit diese ungenau oder unvollständig sein sollten.

Das Recht auf Löschung bedeutet, dass wir alle personenbezogenen Daten löschen müssen, falls (i) sie für die Zwecke, für die sie gesammelt oder auf andere Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, (ii) die Verarbeitung rechtswidrig ist, (iii) Sie Einwände gegen die Verarbeitung erheben und keine überwiegenden berechtigten oder vertraglichen Gründe für eine Verarbeitung existieren, (iv) uns dies die gesetzliche Pflicht auferlegt oder (v) Sie in Beziehung zu den personenbezogenen Daten, zu deren Verarbeitung Sie Ihre Zustimmung erteilten, diese Zustimmung widerrufen.

Recht auf Begrenzung der Verarbeitung bedeutet, dass wir, solange wir beliebige strittige Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht klären, Ihre personenbezogenen Daten nicht anders verarbeiten dürfen als so, dass wir sie nur gespeichert haben dürfen und wir sie gegebenenfalls nur mit Ihrer Zustimmung oder wegen der Bestimmung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche benutzen können.

Das Recht, einen Einwand zu erheben, bedeutet, dass Sie einen Einwand erheben gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund der Erfüllung von Aufgaben im öffentlichen Interesse, bei der Ausübung der öffentlichen Gewalt, für Zwecke des Direktmarketings oder aufgrund des berechtigten Interesses, einschließlich der auf unserem berechtigten Interesse gegründeten Profilierung, verarbeiten. Falls Sie einen Einwand gegen die Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings erheben, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet werden. Bei einem Einwand gegen die Verarbeitung, die auf sonstigen Gründen gründet, wird dieser Einwand ausgewertet werden, und anschließend teilen wir Ihnen mit, ob wir ihm stattgaben und wir Ihre Daten nicht weiter verarbeiten, oder, dass der Einwand nicht begründet war, oder dass der Einwand begründet war und die Verarbeitung fortgesetzt wird. In jedem Fall wird die Verarbeitung eingeschränkt sein, bis der Einwand geklärt ist.

Das Recht auf Übertragbarkeit bedeutet, dass Sie das Recht haben, personenbezogene Daten zu gewinnen, die Sie betreffen und die Sie uns aufgrund einer Zustimmung oder eines Vertrages zur Verfügung gestellt haben und die zugleich automatisiert, in einem strukturierten, üblicherweise benutzten und maschinell lesbaren Format verarbeitet wurden, sowie das Recht darauf, dass diese personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verwalter übergeben werden.

Das Recht, nicht Gegenstand eine rautomatisierten Entscheidung zu sein, bedeutet, dass Sie, falls unsererseits eine ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidung gründende Entscheidung, einschließlich einer Profilierung, getätigt wurde, das Recht haben, dass aufgrund eines menschlichen Eingriffs entschieden wird.

Das Recht, eine Zustimmung zu widerrufen, bedeutet, dass sie die von Ihnen erteilte Zustimmung widerrufen können, und dies in der folgenden Weise:

  • durch Durchklicken des Links, der sich in der Fußzeile der jeweiligen Geschäftsmitteilung befindet, die in die registrierte E-Mail kommt, oder durch Zusendung der Anfrage an privacy@teslasmart.com

Sollte Sie bezüglich des Datenschutzes Anmerkungen machen, eine Beschwerde loswerden, eine Frage an die in unserer Firma für den Datenschutz verantwortliche Person stellen oder eines Ihrer Rechte geltend machen wollen, kontaktieren Sie bitte unseren verantwortlichen Mitarbeiter an der E-Mail-Adresse privacy@teslasmart.com. Auf Ihre Fragen und Anmerkungen werden wir innerhalb eines Monats antworten.

Überwacht wird unsere Tätigkeit zudem vom Datenschutzamt, bei dem Sie bei Unzufriedenheit eine Beschwerde einreichen können. Mehr dazu erfahren Sie auf den Internetseiten dieser Behörde ( www.uoou.cz).

Änderungen der Grundsätze

Unsere Grundsätze des Datenschutzes können von Zeit zu Zeit Veränderungen unterliegen. Wir werden alle Änderungen der Grundsätze des Datenschutzes auf https://www.teslasmart.com/privacy-policy veröffentlichen, und im Falle, dass es sich um wesentliche Änderungen handelt, werden wir Sie detaillierter darüber informieren (und dies durch Zusendung einer E-Mail-Nachricht an die im Benutzerkonto angeführte Adresse oder vermittels der App). Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen, diese Grundsätze des Datenschutzes regelmäßig daraufhin zu kontrollieren, ob es zu Veränderungen kam, denen Sie nicht zustimmen. Die vorhergehenden Versionen dieser Grundsätze archivieren wir für Sie, damit Sie künftig Zugang zu ihnen haben. Diese Versionen sind zugänglich auf den oben angeführten Webseiten.

Diese Grundsätze des Datenschutzes sind ab dem 01. 04. 2021 wirksam

Anlage A
Die Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

1. Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die in dem Moment, da sie diese Seiten zu nutzen beginnen, von den Webseiten auf Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät gespeichert werden. Die Seiten merken sich so eine bestimmte Zeitlang Ihre Präferenzen und Handlungen, die Sie auf ihnen durchführten (z.B. Anmeldedaten, Sprache, Buchstabengröße und sonstige Abbildungspräferenzen), sodass Sie diese Daten dann nicht wieder neu eingeben und nicht von einer Seite zur nächsten springen müssen.

Unsere Webseiten verwenden die unten angeführten Cookie-Dateien Dritter. Unsere App speichert die Logdateien und Informationen über die Produkte, die wir ebenfalls benutzen können, um uns die verschiedenen Präferenzen und Aufgaben zu merken.

2. Warum wir Cookies verwenden?

Wir verwenden Cookies zu folgenden Zwecken:

  • damit unsere Webseiten so funktionieren, wie Sie dies erwarten,
  • zur Beschleunigung und besseren Sicherung,
  • zur ständigen Verbesserung unserer Webseiten,
  • um unser Marketing effizienter zu machen (was uns im Endeffekt ermöglicht, unsere Dienstleistungen und Produkte im bestmöglichen Zustand bereitzustellen).

Wir verwenden Cookies nicht:

  • zum Sammeln von sensiblen Daten,
  • zum Übergeben personenbezogener Daten an Dritte,
  • zum Erhalt einer Verkaufsprovision.

Über alle von uns verwendeten Cookies können Sie unten mehr erfahren.

3. Mehr Informationen über Cookies

3.1 Funktionen Dritter

Sämtliche Daten werden vermittels unserer Webseiten mit Hilfe folgender Marketinginstrumente gesammelt:

Google Analytics und Google Tag Manager

Im Rahmen dieser Dienstleistungen verwenden wir folgende Cookie-Dateien (in Klammern ist die Dauer Ihrer Speicherung angeführt):

  • _ga (730 Tage) – dient zum anonymen Sammeln von Daten darüber, wie die Benutzer sich verhalten, welche Seiten sie besuchten und wie viel Zeit sie auf diesen verbrachten,
  • _gid (1 Tag) – dient zum anonymen Sammeln von Daten darüber, wie die Benutzer sich verhalten, welche Seiten sie besuchten und wie viel Zeit sie auf diesen verbrachten,
  • _gat (1 Minute) – dient zur Limitierung der vom Benutzer durchgeführten Formalitäten,
  • _gat_gtag (90 Tage) – dient zur richtigen Zuordnung der Kampagnen der einzelnen Benutzer,
  • _gcl_au (90 Tage) – dient zur richtigen Zuordnung der Kampagnen der einzelnen Benutzer,
  • _dc_gtm_UA-* (1 Minute) – dient zum Speichern der Informationen über die Anzahl der Service-Anforderungen.

Eine genauere Beschreibung der einzelnen Cookies, einschließlich der Information darüber, welche Daten von diesem Dritten verwendet werden können, finden Sie unter der Adresse:  
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage

Exponea

Im Rahmen dieser Dienstleistungen verwenden wir folgende Cookie-Dateien (in Klammern ist die Dauer Ihrer Speicherung angeführt):

  • __exponea_etc__ (7-1095 Tage) – dient zum Sammeln von Daten darüber, wie die Benutzer sich verhalten, welche Seiten sie besuchten und wie viel Zeit sie auf ihnen verbrachten,
  • xnpe_[project-token] (1095 Tage) – dient zum Sammeln von Daten darüber, wie die Benutzer sich verhalten, welche Seiten sie besuchten und wie viel Zeit sie auf ihnen verbrachten,
  • __exponea_time2__ (60 Minuten) – dient zur Information über die Verschiebung des Zeitstempels zwischen der Zeit des Browsers und des Servers.

Eine genauere Beschreibung der einzelnen Cookies, einschließlich der Information darüber, welche Daten von diesem Dritten verwendet werden können, finden Sie unter der Adresse:
https://docs.exponea.com/docs/cookies-storage

3.2 Wie die Verwendung von Cookie-Dateien abgelehnt wird

Auf den Cookie-Dateien gründen einige Funktionen unserer Webseiten. Auch dann, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, die Ihr Verhalten auf den Webseiten überwachen, erteilt haben, können Sie deren Nutzung anschließend blockieren. Sollten Sie sich dafür entscheiden, die Cookies zu blockieren, werden Sie sich wahrscheinlich nicht anmelden oder diese Funktionen benutzen können, zudem kann es auch zum Verlust der Vorwahlen kommen, die auf den Cookie-Daten aufbauen. Die Verwendung von Cookie-Dateien kann mit Hilfe Ihres Internet-Browsers eingestellt werden. Die meisten Browser nehmen Cookies automatisch schon in der Ausgangseinstellung an. Cookie-Dateien können mit Hilfe Ihres Internet-Browsers abgelehnt werden, es kann aber auch die Verwendung von nur einigen Cookie-Dateien eingestellt werden.

Informationen über die Browser und über die Art und Weise der Einstellung der Vorwahlen für Cookie-Dateien finden Sie auf den folgenden Webseiten:

Ein wirksames Instrument für die Verwaltung von Cookie-Dateien steht auch zur Verfügung auf den Seiten:
http://www.youronlinechoices.com/